· 

Meldepflichten gemäß dem Geldwäschegesetz (GWG) II

Bereits am 26.06.2017 ist das neue Geldwäschegesetz (GwG) in Kraft getreten. Neben den Meldepflichten zum Transparenzregister müssen wir als Steuerberater weitere Anforderungen beachten. Hierzu gehören die sog. allgemeinen Sorgfaltspflichten (§§ 10-17 GwG), insbesondere das Gebot der Identifizierung. Aufgrund dessen, müssen wir sämtliche natürliche Personen, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung pflegen, durch amtliches Dokument legitimieren.

 

Bitte übermitteln Sie uns daher als Scan:

  • für Einzelunternehmer bzw. Einzelpersonen: Ihren Personalausweis oder Reisepass
  • für Personengesellschaften: den Personalausweis oder Reisepass aller Gesellschafter
  • für Kapitalgesellschaften: den Personalausweis oder Reisepass der Geschäftsführer bzw. der Vorstände

möglichst bis zum 30.06.2018 zu übermitteln.

Vielen Dank bereits im Voraus für Ihre Mühe.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir sind Ihnen gern behilflich.

Wo die klassische Steuerberatung endet, fängt SKS erst an!

Niederlassung Berlin

Phone: +49 30 308 743 74
Fax: +49 30 308 743 75
E-Mail: info@sks-stb.de
 
SKS Steuerberatung Berlin
Schumannstraße 2
DE-10117 Berlin

Niederlassung Dresden

Phone: +49 351 563 94 00
Fax: +49 351 563 940 99
E-Mail:  info@sks-stb.de
 
SKS Steuerberatung Dresden
Glacisstraße 4
DE-01099 Dresden

Niederlassung Kiew

Fax: +38 44 2878846

E-Mail: info@sks-stb.de

 

SKS Steuerberatung Kiew

Sholudenko Straße 3

Business-Center “Kubik-2”

UA-04116 Kiew